Die Pfadfindergruppe aus Cawl und ihr Baumhaus

Die Pfadfindergruppe aus Cawl und ihr Baumhaus

Für preiswertes Camping im Schwarzwald steht unser Baumhaus für sie bereit. Der außergewöhnliche Holzbau eignet sich für besondere Ferien am Schluchsee. Hier sind sie der Natur ganz nah; lauschen sie nächtlichen Geräuschen des Waldes und wachen sie am nächsten Morgen inmitten von Bäumen zu Vogelgezwitscher auf.Die Hängekonstruktion befindet sich zwischen mehreren Bäumen mehrere Meter in der Luft. Um das knapp eine Tonne schwere Haus aus Holz und Makrolon sicher über der Erde schweben zu lassen, erfolgt die Befestigung über drei Drahtseile, die ihrerseits an Ringen mit den Bäumen verbunden sind. Große Schrauben mit Gummikopf gewährleisten eine für die Bäume schonende Befestigung.

Die Pfadfindergruppe „Sternfahrer“ aus Calw entwickelte das neuartige Baumhaus und ließ sich ihre Erfindung patentieren. Der Leiter des Naturcamps, Rudolf Eisl, fand Gefallen an der außergewöhnlichen Idee. Ein Baumsachverständiger und ein Statiker stellten im Vorfeld sicher, dass für die Aufhängung geeignete Bäume genutzt wurden. Neben Pfadfindern, Azubis von Siemens, Badenova und dem Schluchseewerk waren am Aufbau drei alleinerziehende Mütter beteiligt, die über den katholischen Verband für Mädchen- und Frauensozialarbeit (In Via) Unterstützung erhalten. Innerhalb einer Woche war der Bausatz so zum waschechten Baumhaus geworden.

„Ohne die 20 Leute, die uns beim Aufbau des Baumhauses geholfen haben, wäre es nicht gegangen“

blickt Rudolf Eisl auf die Arbeiten zurück.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.