Die mini 12-er und Ihre Namensgebungen

Die mini 12-er und Ihre Namensgebungen

Unsere Boote haben wir alle – mit Ausnahme des ersten Bootes – in Eigenregie zusammengebaut. Dabei entstanden unter anderem Kooperationen mit Ursula Cantieni, der „Johanna Faller“ aus der bekannten Fernsehserie „Die Schwarzwaldklinik“.

Zu Ehren ihres Engagements für den Nationalpark Schwarzwald haben wir unser erstes Boot auf den Namen ihrer Rolle, Johanna Faller, getauft. Die Kooperation mit der Sparkasse Freiburg und der Paraolympiasiegerin im Fechten, Ester Weber, ermöglichte uns die Finanzierung der Boote. Als Sponsoringpartner konnten wir außerdem das größte Hotel am Schluchsee, das Vier Jahreszeiten, für uns gewinnen. Mit Ottobock, Hersteller für Prothesen, haben wir einen langjährigen Partner beim integrativen Segeln an unserer Seite und ein weiteres Boot nach ihm benannt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.